Eine Gruppe von REWE Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich vor einem REWE Markt an den Händen halten

Offene Kommunikation.

„Ich führe regelmäßig Feedbackgespräche, bei denen die Mitarbeiter offen über ihre Anliegen reden können.“

- Andreas, selbständiger Kaufmann

Der selbständige Kaufmann Andreas ermöglicht die Vereinbarung von Beruf, Familie und Privatleben durch eine offene Kommunikation mit seinen Mitarbeitern.

Frage: Wie sieht Ihr beruflicher Werdegang aus und seit wann arbeiten Sie bei REWE?

Andreas: Nach über acht Jahren Militärdienst wollte ich mich mit einem Buchladen selbständig machen. So habe ich bei meinem Vater, der damals als REWE Kaufmann gerade einen REWE Markt eröffnete, angefangen und dort zehn Jahre viele praktische Erfahrungen gesammelt. Außerdem gefällt mir die genossenschaftliche Ausrichtung von REWE. Beide Aspekte haben mich bewogen, die Nachfolge meines Vaters anzutreten und seine Arbeit erfolgreich fortzusetzen.

Eine Gruppe von REWE Mitarbeiter*innen, die sich vor einem REWE Markt an den Händen halten

Wir leben seit Jahren die Vereinbarkeit von Beruf und Familie – eigentlich seit Beginn unseres Marktes. Dabei versuchen wir die Personaleinsatzplanung so zu gestalten, dass die Arbeit oder das Privatleben des gesamten Teams nicht darunter leiden. Heißt, unter Berücksichtigung aller Interessen und bei Entgegenkommen aller Beteiligten soll es prinzipiell möglich sein, private Termine wahrzunehmen, sich mit Freunden zu treffen oder den runden Geburtstag der Oma zu feiern – und das Team hält dann den Rücken frei.

Andreas

Auch du willst dein eigener Chef werden und für deine Mitarbeiter da sein? Dann schau dir unsere Kooperationsmodelle an und werde selbständig mit deinem eigenen REWE Markt.

Frage: Was bedeutet für Sie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie?

Andreas: Ich kann mein Privatleben organisieren, weil meine Mitarbeiter und ich wissen, wie wir die nächsten vier Wochen arbeiten. Wir haben ein recht komplexes Feedback-System im Markt. Wir reden mindestens einmal im Monat darüber, wie wir die vergangenen Wochen gearbeitet haben, was wir uns vorstellen, was wir erreichen wollen und welche Weiterbildungen wir anstreben.

Frage: Wenn Sie um neue Mitarbeiter werben, wie beschreiben Sie Ihren Markt? Warum ist es für jeden ein Gewinn, bei Ihnen zu arbeiten?

Andreas: Wir haben ein relativ strenges Auswahlverfahren. Nur die Bewerber, die Ziele haben, sich mit unserer Unternehmensvision identifizieren können und im Auswahlprozess gut abschneiden, werden Mitarbeiter bei uns. Wir leben unseren Anspruch, der lautet: „Wir erschaffen einen Ort, an dem karrierebewusste und leistungsorientierte Menschen mit viel Freiheit unternehmerisch handeln können.“ Und wir unterstützen unsere Mitarbeiter, damit sie ihr Potenzial voll ausschöpfen und dabei Beruf und Familie in Einklang führen können.

Frage: Was tun Sie für Ihre Mitarbeiter, damit sie motiviert arbeiten und dabei gesund bleiben?

Andreas: Wir versuchen jedem Mitarbeiter die Freiräume zu schaffen, damit er (oder sie) mit Freude seiner Arbeit nachgehen kann. Im Beurteilungssystem gibt es den Punkt „Belastbarkeit/Leistungsbereitschaft“ – hier sprechen wir explizit auch über den Umgang mit eigenen Ressourcen und ob die Arbeit erfüllend oder überfordernd ist. Für eventuell auftretende Probleme haben wir mehrere Hilfen eingerichtet. Ich bin beispielsweise für die regelmäßigen Feedbackgespräche zuständig, bei denen die Mitarbeiter offen über ihre Anliegen reden können.

Abspielen Youtube Video Poster GemdSxvD_Lc
Wie unterstützt ein Bezirksmanager das Thema Beruf und Familie bei REWE? (2:26 min)
Abspielen Youtube Video Poster 8WAqAswrpx4
Wie kann ich als Führungskraft mit Kind in Vollzeit arbeiten? (2:51 min)
Abspielen Youtube Video Poster -Wysr4STTp4
Vollzeitkraft und Familie? Kein Problem! (2:26 min)

Zudem haben wir auch einen ‚Beruf-und-Familie-Paten‘, der bei uns die Funktion einer Vertrauensperson hat. An ihn können sich unsere Mitarbeiter wenden, wenn sie ihre Vorgesetzten und Kollegen nicht involvieren wollen.

Andreas

Wusstest du schon?

Sabbatical planen und Auszeit nehmen

Wer eine Auszeit braucht, kann sich bei uns für das sogenannte Sabbatical bis zu sechs Monate von der Arbeit freistellen lassen – und das ohne Angabe von Gründen. Wir prüfen gemeinsam die erforderlichen Voraussetzungen und helfen bei der Umsetzung.

Lebensphasenorientierte Selbsthilfekompetenz (LoS!)

Mit LoS! stehen wir unseren Mitarbeitern bei persönlichen Krisen zur Seite – ob Scheidung, Schulden, Krankheit, Todesfall oder Pflege. Schriftliche Handlungshilfen und geschulte Kollegen als Ansprechpartner helfen dir mit Lösungsansätzen sowie mit beratender Unterstützung.

Mehr zu LoS! erfahren

Zwei REWE Mitarbeiterinnen sammeln gemeinsam am Whiteboard Ideen

Wie wir dich unterstützen?

Das können dir unsere Mitarbeiter am besten erzählen. Klicke auf eines der weiteren fünf Themenfelder, um mehr darüber zu erfahren, wie wir eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ermöglichen.

Ausbildung in Teilzeit

Pflegezeit

Elternzeit, auch für die Führungskräfte

LoS!-Multiplikator sein

Mehr Privatleben durch Vorausplanung

Den passenden Job finden. 

Neben den vielen Arbeitgebervorteilen bieten wir dir auch eine sehr breite Auswahl an unterschiedlichen Jobs und Einstiegsmöglichkeiten. Überzeuge dich selbst von unserer Vielfalt an Jobangeboten: 

Im Verkauf

In der Logistik 

Im Vertrieb 

In der Zentrale

Zurück nach oben