Zu REWE.de

Informationen für Eltern und Lehrer zu den Ausbildungsmöglichkeiten bei REWE

Nachhaltige Ausbildungs- und Karrierechancen bei REWE

Wenn die Schule endet, beginnt für alle Schüler die spannende Phase der Berufsfindung. Und oft sind Sie als Eltern dabei auch besonders gefordert. Sie stellen sich viele Fragen:
Wo gibt es eine solide Ausbildung für mein Kind? Wo kann es seine Fähigkeiten entfalten? Können wir uns ein Studium leisten? Welche Aufstiegschancen gibt es? Ist die Arbeit sicher? Gibt es auch Tätigkeiten, die nicht nur Geld bringen, sondern auch Spaß machen, sinnvoll sind und bei denen man gesund bleibt? Was ist mit Familie? Macht dieser Job mein Kind glücklich?
Zugegeben: Wir haben nicht auf alle Fragen eine Antwort – aber doch auf viele. Lesen Sie selbst, was wir unter nachhaltigen Ausbildungs- und Karrierechancen für Ihr Kind verstehen!


Übernahme nach der Ausbildung? Ist bei uns garantiert!

Das nachhaltige Denken beginnt bei REWE schon beim Planen der Ausbildungsstellen. Dabei gilt ein einfaches Prinzip: Wir bilden bedarfsgerecht aus. Das heißt im Klartext, dass wir genau so viele Auszubildende suchen, wie wir in Zukunft für unser Unternehmen brauchen. Darum wartet nach Beendigung der Ausbildung mit guten Leistungen auf Ihr Kind auch ein spannender Arbeitsplatz bei uns im Lebensmitteleinzelhandel – einer Branche, die zu den krisensichersten überhaupt gehört.


Unsere Ausbildung ist doppelt gut.

Wir möchten, dass Ihr Kind seine Fähigkeiten bestmöglich entfaltet. Darum setzen wir bei der Ausbildung auf eine Doppelstrategie: Wir erfüllen einerseits alle gesetzlichen Vorgaben und halten uns dabei an strenge, von REWE definierte Qualitätsstandards. Zusätzlich führen wir interne Seminare zu REWE-spezifischen Themen sowie spezielle Azubi-Projekte durch. Und damit all das auch nachhaltig Erfolg bringt, ist die persönliche Betreuung durch die Ausbilder sichergestellt. Genauso wie die individuelle Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung durch die Mitarbeiter der Personalentwicklung. Übrigens: Für unser Engagement bei der Ausbildung wurden wir von unabhängigen Jurys ausgezeichnet – 2009 mit dem „Rudolf-Egerer -Preis“ und als „Ausbilder des Jahres“ 2010 und 2011. Darüber hinaus waren wir 2012 „Top-Arbeitgeber des Jahres“.


Einzelhandel ist bei uns alles, nur nicht langweilig.

Bei Lebensmitteleinzelhandel denkt Ihr Kind vielleicht an Regaleeinräumen und Kassieren. Aber das sind nur die Tätigkeiten, die man als Kunde selbst erlebt. Dahinter stecken viele spannende Aufgaben, die jede Menge Köpfchen, nachhaltiges Handeln, Kreativität und Organisationstalent erfordern. Und das in ganz unterschiedlichen Bereichen wie Markt, Logistik sowie Verwaltung und in insgesamt zehn verschiedenen Ausbildungsberufen. Langeweile hat da ganz sicher keine Chance!


Darf’s bei der Ausbildung ein bisschen mehr sein?

Darf es! Und zwar für alle, die es gerne von der Schulbank ganz nach oben schaffen wollen. Wenn Ihr Kind dazu gehört, beginnt seine Karriere schon während der Ausbildung. Dafür sorgen unsere gezielten Fördermaßnahmen, mit denen wir zukünftige Führungskräfte ausbilden. Persönliche Stärken zu entwickeln steht dabei genauso auf dem Stundenplan wie Fachwissen. Wer sich anstrengt, kann es so in wenigen Jahren vom Assistenten zum Marktmanager, Bereichsleiter oder sogar langfristig zum selbstständigen Partnerkaufmann bringen.


Studieren bleibt bei uns nicht graue Theorie.

Macht Ihr Kind Abitur? Dann bieten wir ihm zwei attraktive Möglichkeiten, auf sehr hohem Niveau zu lernen, das Gelernte in die Praxis umzusetzen und gleichzeitig zu arbeiten sowie Geld zu verdienen. Erste Station der „REWE Abiturientenausbildung zur Führungskraft“ ist die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel mit anschließender Weiterbildung zum Handelsfachwirt. Danach kann es weitergehen zum Marktmanager oder sogar zum selbstständigen Partnerkaufmann. Und auch unser duales Bachelor-Studium bereitet mit der perfekten Verbindung von Theorie und Praxis ideal auf eine Führungskarriere bei uns vor.


Das „Leben“ im Arbeitsleben ist uns wichtig.

Arbeit ist nicht das ganze Leben, das wissen wir. Für uns bedeutet Nachhaltigkeit darum auch, Raum für Lebensträume zu lassen. Zum Beispiel kann Ihr Kind bei uns Familie und Beruf gut vereinbaren: dank Elternzeit für Mütter und Väter, Wiedereingliederungsprogrammen nach der Elternzeit und Teilzeitstellen für Eltern. Für die Mitarbeiter unserer Konzernzentrale bieten wir außerdem etwas ganz Besonderes: Dort gibt es spezielle Büros für Eltern und Kind.

Unter „Leben wichtig nehmen“ verstehen wir aber noch mehr. Als führendes Handelsunternehmen haben wir die Möglichkeit, unseren mehr als 90.000 Mitarbeitern in über 3.300 REWE Märkten einen ausgedehnten Arbeitsschutz sowie zahlreiche betriebliche Gesundheitsförderungsmaßnahmen anzubieten. Außerdem wissen wir, wie wichtig die Arbeitszufriedenheit für die Gesundheit unserer Mitarbeiter ist. Darum gibt es bei uns vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, die langfristig dafür sorgen, dass die Arbeit nie langweilig wird.

„Leben“ wichtig zu nehmen und nachhaltig zu handeln hat für uns aber auch mit gesellschaftlicher Verantwortung zu tun. Darum führen wir schon lange viele Bio- und Fairtrade-Produkte im Sortiment, sind Lebensmittelspender für den „Deutschen Tafeln e.V.“ und betreiben als erstes Handelsunternehmen alle unsere Filialen mit Grünstrom.

Als eines der größten Ausbildungsunternehmen im deutschen Einzelhandel unterstützt REWE allgemeinbildende und berufsbildende Schulen bei ihrem Auftrag, Schülern aller Altersstufen eine breitgefächerte Berufsorientierung zugänglich zu machen. Neben Auftritten auf Schulmessen oder Informationsveranstaltungen zur Berufswahl bieten wir für Schulklassen ein aktivierendes Berufsorientierungsprogramm mit den Schwerpunkten Lebensmittel und Handel an. Mit unseren speziell für diesen Bereich entwickelten Aktions-Bausteinen, die über mehrere Jahrgänge miteinander verknüpft werden können, gestalten wir einzelne Unterrichtseinheiten oder Projekttage an den Schulen.

Durch viele interaktive Aufgaben und Spiele ermöglichen wir den Schülern einen praxisnahen und abwechslungsreichen Bezug zu den Berufsfeldern und den (oftmals unbekannten) Karrieremöglichkeiten im Lebensmitteleinzelhandel. Unser Angebot ist insbesondere für die Klassenstufe 8 bis 10 ausgelegt und vom Anspruchsniveau her entsprechend angepasst. Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht über unser Berufsorientierungsprogramm, welches wir in Schulen in ganz Deutschland bereits erfolgreich anbieten. Selbstverständlich handelt es sich hier um Aktionen, bei denen keine Kosten für die Schulen entstehen. Wir kümmern uns um alle Aufgaben und Materialien, die für die jeweilige Aktivität anfallen.

Wir freuen uns, wenn unser Angebot auch für Ihre Schule von Interesse ist, und stehen Ihnen bei Fragen und individuellen Gestaltungswünschen gerne zur Verfügung.